Willkommen beim MGV Drabenderhöhe



Der MGV Drabenderhöhe im Jahr 2012
Der MGV zum 125-jährigen Jubiläum - 2012



Jahreshauptversammlung 2018 des MGV im Vereinsgasthof Lang

Die diesjährige Jahreshauptversammlung am 13.01.2018 fand letztmalig im Gasthof Lang statt.
Zu Beginn begrüßte der neue 1. Vorsitzende Manfred Kallweit die Sänger, den Ehrenvorsitzenden E.-U. Frommold sowie die Ehrenmitglied Horst Schmitz, Jochen Höhler, Michael Hartmann und Manfred Theis.
Danach gedachte man den im vergangenen Jahr verstorbenen Ehrenchorleiter Friedhelm Theis sowie unserem Sangesbruder Michael Eckhardt.
Nach dem traditionellen gemeinsamen Abendessen wurde die Versammlung mit folgenden TOP 's fortgesetzt.




1. Bericht des 1. Vorsitzenden


In seinem Jahresrückblick ließ er noch einmal das abgelaufene Jahr Revue passieren, unter anderem die Konzertreise nach Ulm.
In diesem Zusammenhang bedankte er sich noch einmal ausdrücklich bei den Organisatoren Rolf Philipps und Christian Huchler.
Die Planung und der Status der USA Konzertreise, sowie die Suche nach einem neuen Probenlokal wurden unter Verschiedenes diskutiert.
Weiterhin sprach er, wie bereits sein Vorgänger in jedem Jahr, die verbesserungswürdige Disziplin in der Probenarbeit sowie die Bereitschaft mehr für die Allgemeinheit beizusteuern an.
Auch bat er darum, mit dem Werben um neue Mitglieder nicht nachzulassen, insbesondere ist der Rückgang bei den passiven Mitgliedern der letzten Jahre recht hoch.



2. Bericht des Kassierers


In dem Bericht des Kassierers lies Jochen Suck die Versammlung wissen, dass der Haushalt im abgelaufenen Jahr 2018 wie im vergangenen Jahr auch ein Defizit aufweist, welches hauptsächlich durch diverse Sonderproben hinsichtlich des Herbstkonzertes sowie der Schlussabrechnung noch aus dem Bundesleistungssingen herrührt.
Alles in allem sind die Reserven noch gegeben um die bevorstehen Aufgaben, die auf uns zukommen, auch stemmen zu können.



3. Bericht des Schriftführers


In seinem Bericht zeigte uns Richard Weißweiler wie man wieder mal einen eigentlich nüchternen und sachlichen Bericht durch geschickt eingebauten Wortwitz, zum Leidwesen unserer Chronisten, auflockern kann.
Den obligatorischen Bericht zur Bekanntgabe der Probenbeteiligung jedes einzelnen Sängers wurde in diesem Jahr an den Anfang gestellt.
Der Preis ging in diesem Jahr an den Sangesbruder Reinhard Rogalla, der mit einer Probenbeteiligung von 39 Proben aufwarten könnte.






4. Bericht der Kassenprüfer


Die Kassenprüfer, Gert Broos und Malte Klein, berichteten über die durgeführte Kassenprüfung und deren ordnungsgemäßen Zustand.
Danach wurde um die Entlastung des Kassenwarts gegeben.


5. Entlastung des Vorstandes und Neuwahlen


NNach erfolgreicher Kassenprüfung übernahm der einstimmig gewählte Versammlungsleiter, Stefan Poschner, der dieses gewohnt souverän meisterte.
Zunächst bedankte er sich im Namen der Sänger beim neuen Vorsitzenden und dem gesamten Vorstand für die geleistete Arbeit im abgelaufenen Jahr 2017, anschließend bat er die Versammlung um Entlastung des Vorstands.
Diesem Antrag wurde zu 100% stattgegeben. Seinen Vorschlag, Bubi Kallweit als 1. Vorsitzende neu zu wählen, wurde diesmal einstimmig angenommen.
Alle weiteren Wahlen wurden dann von Bubi durchgeführt. Er bedauert, dass Frank Krischer aus beruflichen Gründen weiterhin nicht mehr für das Amt „Öffentlichkeitsarbeit / Neue Medien“ zur Verfügung steht.
Nun wurde der Rest des alten Vorstandes ebenfalls einstimmig in seinen Ämtern bestätigt.

Damit setzt sich der neue Vorstand wie folgt zusammen:


    1. Vorsitzender: Manfred Kallweit jr.
    1. Stellvertreter: Volker Rothmann
    2. Stellvertreter: Gerhard Schaaser
    Kassierer: Jochen Suck
    Geschäftsführer: Richard Weissweiler
    Festausschussvorsitzender: Martin Widmann
    Notenwart: Stefan Schick
    Chronisten Stefan Schick / Willi Widmann

    Öffentlichkeitsarbeit / Neue Medien: z.Zt. nicht besetzt




6. Termine soweit bekannt in 2018


In diesem Jahr werden auf der Zentralehrung des Chorverbands am 10. März 2018 folgende Sänger wie folgt geehrt:


  • 60. Jahre Singen: Manfred Theis
  • 40. Jahre Singen: Werner Nohl
  • 40. Jahre Singen: Joachim Frommold


  • Bekanntgabe aller anderen Termine für das Jahr 2018
    Konzerte, Ständchen, etc.- findet man in dem Terminkalender auf der Homepage
    www.mgv-drabenderhoehe.de



    7. Bericht der Chronisten


    Der durch Willi Widmann und Stefan Schick humoristische Rückblick auf das Jahr 2017 wurde wie immer in Reimform und mit viel Wortwitz vorgetragen und umfasste die sowohl die letzte Jahreshauptversammlung wie auch die Konzertreise und weitere Veranstaltungen und Anekdoten.





    8. Verschiedenes


    Nach einer heißen Diskussion zu diversen Punkten, vorwiegend jedoch bezüglich des neuen Probenraumes, bedankte sich Bubi Kallweit letztmalig bei den Wirtsleuten Petra und Rolf sowie den „alten“ Wirtsleuten Christel und Reiner Lang mit je einem Blumenstrauß für die langjährige Unterstützung der vergangenen Jahre und teilte ihnen unser Bedauern der Geschäftsaufgabe mit.
    Vor dem traditionellen Abschluss mit dem Lied „Fein sein, beieinander bleiben“ endet, sangen wir noch aus besonderem Anlass das Lied „Die Rose“.
    Die Veranstaltung endete ca. 22:30 Uhr.







    Bericht noch mal als "pdf-Datei" - "hier"


    Eine Bilderserie gibt es hier



    Mitglieder werben Mitglieder

    Das Neue Anmeldeformular Beitrittserklärung fördernde Mitgliedschaft "hier"


    Künftig findet man das Formular immer unter der Rubrik "Wir über uns".


    Selbstverständlich ist auch jeder der Interesse hat Eingeladen an unseren Probentagen zum Singen zu kommen.



    Bericht der OVZ_MGV Herbstkonzert Nov 2017


    Anbei der Download - OVZ Artikel zum Herbstkonzert "hier"



    Der Ehrenchorleiter des MGV Drabenderhöhe ist verstorben





    Musik ist die wahre allgemeine
    Menschensprache.

    Karl-Julius Weber

    Am Donnerstag geben die Sänger des MGV ihrem, am 07.10.2017, verstorbenen Ehrenchorleiter Friedhelm Theis das letzte Geleit.

    Fast 7 Jahrzehnte war der MGV Drabenderhöhe musikalische Heimat des Verstorbenen.

    Er trat 1949 als junger Sänger ein, war von 1961 bis 1991 der musikalische Leiter und übergab dann das Dirigat an Hubertus Schönauer, der die überaus erfolgreiche Arbeit seines Vorgängers fortsetzte.

    Auch nach dieser Zeit blieb er dem Chor weiter als Sänger erhalten, auf dessen Rat und Erfahrung man gerne zurückgriff. Seinen Nachfolger unterstütze er als Vizechorleiter immer mit Elan und absoluter Loyalität.

    Seiner Weitsicht ist es zu verdanken, dass sich der Chor u.a. dem Leistungssingen des Chorverbandes NRW verschrieb und er konnte 1986 in Lüdenscheid, neben zahlreichen Preisen bei Wettstreiten, den ersten Meisterchortitel mit uns erringen.

    Seine Sänger zu fordern und über eine so lange Zeit zu begeistern war, neben seiner großen Musikalität, sicher eines seiner großen Vorzüge.

    Doch nicht nur beim MGV Drabenderhöhe war sein Dirigat gefragt. Ob als Leiter oder in Vetrtretung sah man ihn beim MGV Dieringhausen-Brück, dem RWE-Chor, den Steinmüller-Chören, dem Bielsteiner Männerchor, um nur einige Chöre zu nennen.

    Sein Wirken und seine Verdienste werden im MGV Drabenderhöhe immer in Erinnerung bleiben und in Ehren gehalten.

    Die oberbergsiche Chorszene verliert mit Friedhelm Theis einen weiteren Großen seiner Zunft.






    Ältere Nachrichten gibt es im Archiv.